Seminardatenbank

Mühelos verstanden werden

Funktionale Stimmbildung für Vielsprecher - auch in der Kirche...

Viele lehrende und beratende Berufe erfordern eine enorm hohe Sprechleistung und kommunikative Kompetenz.
Auch im kirchlichen Bereich, in Gottesdiensten und Andachten, ist die Stimme ein zentrales Ausdrucksmittel zur Gestaltung. Sei es in Lesungen und Gebeten, sei es in Ansprachen und Predigten.

Funktionale Stimmbildung ist eine effiziente Möglichkeit, die Stimme zu erhalten, zu pflegen und ihre Möglichkeiten zu erweitern. Eine präsente, tragfähige Stimme trägt dazu bei, dass die zu vermittelnden Inhalte auch wirklich ankommen. Die richtige Sprechtechnik erleichtert es, sich vor Publikum auch ohne große Anstrengung Gehör zu verschaffen.

Ziel des Kurses ist, ein größeres Bewußtsein für die eigene Stimme zu schaffen und Techniken zu erlernen, mit denen man den täglichen Belastungen für die Stimme besser begegnen kann. Stimme ist kein Organ, sie ist ein Zustand! Der Kurs soll die Teilnehmer anregen, für sich selbst eine angenehmere Sprechsituation zu schaffen und ihre Stimme mit Spaß, Leichtigkeit und Kreativität einzusetzen.

Wesentliche Elemente der Funktionalen Stimmbildung Lichtenberger Ausrichtung werden anhand von praktischen Atem-, Körper- und Stimmübungen aufgezeigt. Sie dienen nicht nur der Verbesserung des Stimmklangs, sondern auch der differenzierteren Selbstwahr-nehmung und einem ökonomischeren Umgang mit den eigenen Kräften.

In Einzel- und Gruppenübungen können sich die Teilnehmer spielerisch und kreativ mit dem faszinierenden Phänomen Stimme auseinandersetzen, sich selbst ausprobieren und viel Neues entdecken.

Bitte bequeme Kleidung anziehen. Sportkleidung ist nicht nötig. Die Übungen sind körperlich nicht anstrengend und für Menschen jeden Alters, mit oder ohne Behinderung geeignet.

VA Nr.: 16065

Leitung:
Julia Kokke, Sprachwissenschaftlerin, Vocal Coach

Päd. Verantwortung:
Uwe Keller-Denecke

Verwaltung:
Monika Pook
Tel.:0511 5353-609
Email:seminare@zeb.stephansstift.de

Beginn: 19.08.2016 15:00 - 18:00 Uhr

Ende: 21.08.2016 09:00 - 14:00 Uhr


Kostenbeitrag:
114,- € Ü/V/DZ + 125,- € Seminargebühr

Bildungsprogramm 2016

Zurück zur Seminarliste