Bewegende Abschlussfeier an der Rischborn-Schule (22.06.17)

Tolle Beiträge von Schülern und Lehrern

Bewegende Szenen spielten sich bei der Abschlussfeier an der Rischborn-Schule auf dem Gelände der Diakonie Kästorf ab: Am Donnerstag, 15. Juni, erhielten sechszehn Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre Abschlusszeugnisse, sondern auch jede Menge Lob und Anerkennung. Mit individuellen Worten und liebevoll gestalteten Geschenken nahmen Ellen Simon und ihre Kollegen Markus Lange und Steve Neudeck sowie Schulleiterin Iris Wagner Abschied von „ihren“ Schützlingen. Und dabei hatten sie sich wieder einiges einfallen lassen: Neben musikalischen Einlagen und einer Theateraufführung wurde mit persönlichen Anekdoten und Geschichten an die gemeinsame Zeit erinnert.

So sehr sich die jungen Frauen und Männer über ihre Abschlüsse freuten, fiel einigen der Abschied sichtlich schwer. Kein Wunder angesichts der schönen Beiträge und besten Zukunftswünsche von Mitschülern und Lehrerschaft. Ein besonderes Lob sprach Iris Wagner der Absolventin Kira aus, die ihren Hauptschulabschluss mit der Durchschnittsnote 1,3 erlangte und im neuen Schuljahr den Realschulabschluss anstrebt. Die Schulleiterin bedankte sich bei Eltern, Betreuern, Kollegen und Kolleginnen für die gute Zusammenarbeit und wünschte den Absolventen und Absolventinnen privates Glück und beruflichen Erfolg. „Ich hoffe, wir haben euch nicht nur Wissen, sondern auch soziale Kompetenzen wie Kritikfähigkeit, Toleranz und Verlässlichkeit vermittelt“, gab Wagner ihnen mit auf den Weg.